Karin Wegner Karin Wegner

Karin Wegner

Geboren und aufgewachsen in Brandenburg habe ich schon als Kind und Jugendliche meine Begeisterung für die Natur und das Interesse zu den Möglichkeiten eines friedvollen zwischenmenschlichen Miteinanders entdeckt und gepflegt.

In den achtziger Jahren entstand eine Bewegung von Menschen unter dem Motto „Schwerter zu Pflugscharen-Frieden schaffen, ohne Waffen.“ Dies wurde das Motto meines Lebens. Dem landwirtschaftlichen Studium folgte eine noch immer andauernde Arbeit im behördlichen Naturschutz und ein Leben draußen auf dem Land in und mit der Natur im Nordwesten Mecklenburgs.

Von 2008 bis 2009 absolvierte ich in der Hochschule Wismar die Ausbildung zur Mediatorin.

Es folgten Ausbildungen im Council (Eschwege Institut), in der Kommunikation und Rethorik (Free Spirit Schweiz) sowie in der Systemischen Prozessbegleitung in der Natur (Bettina Grote, Berlin). Begleitend und ergänzend besuchte und besuche ich Seminare zur Vertiefung der eigenen Persönlichkeit um befähigt zu sein, Menschen in verschiedenen Lebensthemen und Konflikten lösungsorientiert zu begleiten.

Die Idee beide Wirkungsfelder – die Natur und die Mediation miteinander zu verbinden entstand vor etwa 3 Jahren. Mein persönliches Anliegen ist es mit der Mediation dazu beizutragen, dass ein wertschätzender und friedvoller Umgang mit sich selbst, den Mitmenschen und der Natur möglich wird.

Copyright © 2020